Vor- und Nachteile einer Operation zur GewichtsabnahmeVor- und Nachteile einer Operation zur Gewichtsabnahme

© Dr. Jaroslav Tvaruzek

Bariatrische Chirurgie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das eine wirksame Behandlung für diejenigen bietet, die allein durch Diät und Bewegung nicht abnehmen können. Bariatrische Verfahren können zu einer Verbesserung der durch Adipositas bedingten Erkrankungen führen, wie z.B. Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes.

Schlauchmagen (Schlauchmagenbildung)

Etwa 85% des Magenvolumens werden laparoskopisch entfernt und es verbleibt nur ein bananenförmiger Schlauch. Dies beschränkt die Nahrungsmenge, die gegessen werden kann, und senkt den Spiegel des Hungerhormons Ghrelin, sodass zugleich auch der Appetit reduziert wird.

Diese Operation ist irreversible, d.h. kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist jedoch ein sicherer Eingriff, wenn es von einem erfahrenen Chirurgen korrekt durchgeführt wird. Vor der Operation müsst eine angemessene Beurteilung des Patientenzustands und eine gründliche Untersuchung, einschließlich einer Gastroskopie, durchgeführt werden.

Vorteile der Schlauchmagen Operation:

• Etwa 21% – 50% TBWL (Gesamtgewichtsverlust) in max. 3 Jahren
• Keine Darmumleitung – das Risiko einer Malabsorption ist geringer
• Keine Beschränkung auf Nahrungsmittel
• Sicheres Verfahren mit kürzerer Erholungszeit im Vergleich zu Magenbypass
• Kann in Magenbypass umgewandelt werden

Risiken der Schlauchmagen Operation:

• Neueres chirurgisches Verfahren, daher sind weniger Daten über langfristigen Gewichtsverlust oder Komplikationen verfügbar
• Kann Dyspepsie / GERD / Magengeschwüre verursachen
• Im Laufe der Zeit kann es zu einer Dehnung des „Magenschlauchs“ kommen, die dazu führt, dass mehr Nahrung toleriert wird, was eine geringe Gewichtzunahme verursachen kann.
• Entwicklung von Lecks and den Nahstellen

Magenballon

Ein Silikonballon wird oral über ein Endoskop in den Magen eingeführt und dann mit Salzlösung aufgeblasen, wobei der Magen teilweise gefüllt wird und der Patient sich satt fühlt. Der Ballon sollte alle 6 Monate ausgetauscht werden, um eine Beschädigung und Perforation zu vermeiden.

Vorteile der Magenballon Operation:

• ein nichtoperatives Verfahren – kein Betäubungsmittel erforderlich, nur ein mildes Beruhigungsmittel
• Schneller Vorgang und Erholung – die Einführung des Ballons dauert nur za. 15 Minuten
• Verfügbar auch für Personen mit niedrigeren BMIs, die sich nicht für chirurgische Eingriffe qualifizieren
• 10 – 15% TBWL (Gesamtgewichtsverlust) während der ersten 6 Monate

Risiken der Magenballon Operation

• Übelkeit und Erbrechen
• Rückfluss
• Schweres Bauchgefühl
• Ballonbruch / Deflation
• Verletzung bei Einführung / Entfernung

Andere bariatrische Chirurgieverfahren, die auf dem Markt verfügbar sind, umfassen Magenbypass, Magenverkleinerung und Magenband. Diese Verfahren sind nicht ideal für einen Auslandsaufenthalt, da sie als komplexer oder nicht als die fortschrittlichsten, derzeit verfügbare Verfahren gelten.

Es gibt keine erfolgreiche Universalmethode, und es ist deshalb wichtig, die Sie sich für die Behandlung entscheiden, die für Sie die besten Resultate bringen will. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die bariatrische Chirurgie keine schnelle Lösung bietet.

Auch nach der Operation sind die schrittweise Änderung von Ihrem Lebensstil und Essgewohnheiten zusammen in der Kombination mit regelmäßiger Bewegung die Schlüsselkomponente für Erfolg und dauerhaften Gewichtsverlust.

© Dr. Jaroslav Tvaruzek

Bariatrische Chirurgie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das eine wirksame Behandlung für diejenigen bietet, die allein durch Diät und Bewegung nicht abnehmen können. Bariatrische Verfahren können zu einer Verbesserung der durch Adipositas bedingten Erkrankungen führen, wie z.B. Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes.

Schlauchmagen (Schlauchmagenbildung)

Etwa 85% des Magenvolumens werden laparoskopisch entfernt und es verbleibt nur ein bananenförmiger Schlauch. Dies beschränkt die Nahrungsmenge, die gegessen werden kann, und senkt den Spiegel des Hungerhormons Ghrelin, sodass zugleich auch der Appetit reduziert wird.

Diese Operation ist irreversible, d.h. kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist jedoch ein sicherer Eingriff, wenn es von einem erfahrenen Chirurgen korrekt durchgeführt wird. Vor der Operation müsst eine angemessene Beurteilung des Patientenzustands und eine gründliche Untersuchung, einschließlich einer Gastroskopie, durchgeführt werden.

Vorteile der Schlauchmagen Operation:

• Etwa 21% – 50% TBWL (Gesamtgewichtsverlust) in max. 3 Jahren
• Keine Darmumleitung – das Risiko einer Malabsorption ist geringer
• Keine Beschränkung auf Nahrungsmittel
• Sicheres Verfahren mit kürzerer Erholungszeit im Vergleich zu Magenbypass
• Kann in Magenbypass umgewandelt werden

Risiken der Schlauchmagen Operation:

• Neueres chirurgisches Verfahren, daher sind weniger Daten über langfristigen Gewichtsverlust oder Komplikationen verfügbar
• Kann Dyspepsie / GERD / Magengeschwüre verursachen
• Im Laufe der Zeit kann es zu einer Dehnung des „Magenschlauchs“ kommen, die dazu führt, dass mehr Nahrung toleriert wird, was eine geringe Gewichtzunahme verursachen kann.
• Entwicklung von Lecks and den Nahstellen

Magenballon

Ein Silikonballon wird oral über ein Endoskop in den Magen eingeführt und dann mit Salzlösung aufgeblasen, wobei der Magen teilweise gefüllt wird und der Patient sich satt fühlt. Der Ballon sollte alle 6 Monate ausgetauscht werden, um eine Beschädigung und Perforation zu vermeiden.

Vorteile der Magenballon Operation:

• ein nichtoperatives Verfahren – kein Betäubungsmittel erforderlich, nur ein mildes Beruhigungsmittel
• Schneller Vorgang und Erholung – die Einführung des Ballons dauert nur za. 15 Minuten
• Verfügbar auch für Personen mit niedrigeren BMIs, die sich nicht für chirurgische Eingriffe qualifizieren
• 10 – 15% TBWL (Gesamtgewichtsverlust) während der ersten 6 Monate

Risiken der Magenballon Operation

• Übelkeit und Erbrechen
• Rückfluss
• Schweres Bauchgefühl
• Ballonbruch / Deflation
• Verletzung bei Einführung / Entfernung

Andere bariatrische Chirurgieverfahren, die auf dem Markt verfügbar sind, umfassen Magenbypass, Magenverkleinerung und Magenband. Diese Verfahren sind nicht ideal für einen Auslandsaufenthalt, da sie als komplexer oder nicht als die fortschrittlichsten, derzeit verfügbare Verfahren gelten.

Es gibt keine erfolgreiche Universalmethode, und es ist deshalb wichtig, die Sie sich für die Behandlung entscheiden, die für Sie die besten Resultate bringen will. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die bariatrische Chirurgie keine schnelle Lösung bietet.

Auch nach der Operation sind die schrittweise Änderung von Ihrem Lebensstil und Essgewohnheiten zusammen in der Kombination mit regelmäßiger Bewegung die Schlüsselkomponente für Erfolg und dauerhaften Gewichtsverlust.

Zusammenfassende Berichte
Warum sollten Sie eine Zahnbehandlung im Ausland in Betracht ziehen?
Reisen ins Ausland trotz Corona. Es ist wieder möglich!!!
Corona-Zeit ist endlich fast vorbei
FAKT ODER FIKTION: 5 HÄUFIGE MISSVERSTÄNDNISSE ÜBER DIE MEDIZINISCHE BEHANDLUNG IN TSCHECHIEN

Kontakt