MENU  

Kinderwunsch und Künstliche Befruchtung (IVF) im Ausland

PRAGA MEDICA bietet Ihnen eine umfangreiche und persönliche Betreuung bei Ihrem Wunsch zur künstlichen Befruchtung im Ausland: Dies umfasst die Verfahren der IVF (In Vitro Fertilisation) und die Verfahren mit gespendeten Eizellen oder gespendeten Spermien. Ihr persönliches Anliegen wird von uns absolut vertraulich behandelt und der Preis ist mit uns vergleichbar erschwinglicher. Dabei wird unser Komplettangebot für Sie so angenehm wie möglich gestaltet. Es garantiert Ihnen eine einfühlsame Rundumbetreuung seitens der Ärzte, Assistenten und unseres Teams, die Reiseorganisation mit Unterbringung und Transfers und allen Annehmlichkeiten, die Sie sich wünschen.

Künstliche Befruchtung mit PRAGA MEDICA

  1. Hochqualifizierte deutschsprachige Spezialisten mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in ihrem Fachgebiet
  2. Eine der höchsten Erfolgsraten in der klinischen Schwangerschaft in Tschechien
  3. Persönliche Betreuung - einheimische Betreuung, die Ihnen während des gesamten Aufenthalts und bei den Behandlungen zur Verfügung steht.
  4. Keine Wartezeiten
  5. Ist die Behandlung für die Schwangerschaft nicht erfolgreich, bieten wir Ihnen einen Preisnachlass oder einen 3. Zyklus kostenlos
  6. Persönliche Behandlungspläne - Wir passen Ihre Reise an Ihre persönlichen Bedürfnisse an.
  7. Prag - eine atemberaubende UNESCO Stadt, die ideal für eine Kurzreise ist. 1
  8. Direkte Erreichbarkeit mit Bus, Bahn und Flugzeug
  9. Individuelle Angebote für internationale Klienten, einmalige Terminoptionen möglich, Servicepaket mit der Organisation des Aufenthaltes

Anfrageformular





Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte - Künstliche Befruchtung - Praga Medica
Eizellspende€ 4250
Embryonenspende in Prag€ 2950
Kryo-Embryotransfer€ 690
Künstliche Befruchtung Konsultation€ 150
IVF Zyklus + ICSI€ 2350
MESA, TESE€ 1500

Programm zur Eizellenspende im Ausland

Das Programm zur Eizellenspende (= Oozytenspende) in Prag hilft Frauen schwanger zu werden. Dies betrifft Frauen, die aufgrund ihres Alters oder anderer Prädispositionen nicht empfänglich sind. Die Oozytenspenderin ist immer jünger als 35 Jahre. Wir synchronisieren den jeweiligen Zyklus in soweit, dass die Empfängerin jederzeit geeignete Eizellen und Embryonen erhält. Nach dem Gesetz ist die Mutter des Kindes diejenige Person, die das Kind bekommt. Außerdem wird die absolute Anonymität garantiert.

Bei Nichteintreten einer Schwangerschaft, bieten wir Ihnen einen Preisnachlass von 20% für einen 2. Zyklus und 40% für einen 3. Zyklus.

Eizellenspende - Allgemeiner Ablauf:

Medizinischer Fragebogen → Beurteilung durch den Facharztes → Zusage zur Behandlung → Persönliches oder telefonisches Beratungsgespräch

  • 1. Tag – Ankunft
  • 2. Tag – Erstgespräch, gynäkologische Untersuchung. Für den männlichen Partner wird der Bluttest vorgenommen und die eigenen Spermien eingefroren. Außerdem werden administrative Dinge bearbeitet, Bezahlung, Unterschriften, etc. Die Aufgabe des Mann wäre somit erfüllt.
  • 3.-7. Tag – Die Eizellen werden der Spenderin entnommen und es erfolgt die künstliche Befruchtung.
  • 2–5 Tage nach der Befruchtung (ca. zwischen Tag 5 – 12) erfolgt die Kultivierung der Embryonen. Danach erfolgt der Embryonentransfer.
  • Nach diesem Schritt empfiehlt es sich für mindestens 24 Stunden auszuruhen, bevor die Rückreise angetreten wird.

= Gesamtaufenthalt 7-13 Tage in Prag

Lesen Sie mehr über Eizellenspende

Embryonenspende im Ausland

"Im Falle einer nicht eintretenden Schwangerschaft garantieren wir Ihnen eine neue Zahl gefrorener Embryonen, kostenfrei!"

Herkunft der gespendeten Embryonen:

Wir bieten eingefrorene Embryonen, die in unserem Institut aufbewahrt werden. Sie stammen meistens von Paaren, die durch unsere Behandlung eine erfolgreiche Schwangerschaft hatten und keinen weiteren Kinderwunsch haben. Die zweite Möglichkeit mit Embryonenzellen ist die Befruchtung von Eizellen einer Spenderin durch die gespendeten Spermienzellen eines männlichen Spenders. Nach dem tschechischen Gesetz ist die Frau die Mutter des Kindes, die das Kind bekommt.

Embryonenspende – Allgemeiner Ablauf:

Medizinischer Fragebogen → Beurteilung durch den Facharztes → Zusage zur Behandlung → Telefonisches Beratungsgespräch

  • 1. Tag - Ankunft
  • 2. Tag – Erstgespräch, gynäkologische Untersuchung. Außerdem werden administrative Dinge bearbeitet, Bezahlung, Unterschriften, etc. Die Aufgabe des Mann wäre somit erfüllt.
  • 3.-6. Tag – Übertragung der Embryonen (abhängig von der vorherigen Kultivierung)
  • Nach diesem Schritt empfiehlt es sich für mindestens 24 Stunden auszuruhen, bevor die Rückreise angetreten wird.

= Gesamtaufenthalt 4-7 Tage in Prag

Lesen Sie mehr über Embryonenspende

In-Vitro Befruchtung (IVF) im Ausland

Eine kurze Beschreibung des IVF Verfahrens:

Während der IVF in Prag werden den Eierstöcken Eizellen entnommen, von Spermien befruchtet und die befruchtete Eizelle in die Gebärmutter eingesetzt. Um eine höhere Erfolgschance zu erreichen, wird die Aktivität der Eierstöcke mit Hormonen soweit stimuliert, dass mehrere Eizellen in den Eierstöcken heranreifen. Während der Behandlung wird das Ergebnis ständig mit Ultraschall und mit Kontrollen des Hormonspiegels überwacht. Wenn die Eizellen reifen, werden Sie mit einer Nadel durch die Scheidenwand unter Ultraschallkontrolle entnommen, danach werden Sie in einer speziellen Nährlösung von den Spermien befruchtet.

Embryonenübertragung:

Nach 2 bis 5 Tagen, werden die Embryonen in die Gebärmutterhöhle mittels eines dünnen elastischen Schlauchs (Katheters) eingeführt – das genaue Einbringen in die Gebärmutterhöhle wird mit Ultraschall überwacht. Je mehr Embryonen übertragen werden, desto größer sind die Erfolgschancen, allerdings erhöht sich auch das Risiko einer multiplen Schwangerschaft. Aus diesem Grunde übertragen wir nur ein bis zwei Embryonen gleichzeitig, in seltenen Fällen übertragen wir mehrere Embryonen. Die anderen Embryonen werden eingefroren, und wären für weitere Zyklen verfügbar, ohne dass die Patienten sich einer weiteren Hormonbehandlung oder Punktiom unterziehen muss. Alle Behandliungschritte erfolgen ambulant ohne dass längere stationäre Aufenthalte im Krankenhaus nötig sind.

IVF In-Vitro Fertilisation - Allgemeiner Ablauf:

Medizinischer Fragebogen → Beurteilung durch den Facharztes → Zusage zur Behandlung → Beratung per Telefon oder Email

1. Option: Kompletter IVF Zyklus in unserem Institut in Prag

  • Ankunft in Prag, direkt vor der Periode, die Patientin plant einen Aufenthalt bis zu 3 Wochen ein, der Partner braucht nur 1-2 Tage zu bleiben.

= Gesamtaufenthalt 10-20 Tage in Prag

2. Option: IVF Zyklus unter Betreuung des eigenen Gynäkologen

  • Zwei Besuche in Prag, der Erste dauert meistens nur einen Tag. Der nächste Aufenthalt kann zu einem beliebigen Zykluszeitpunkt erfolgen, da die Stimulationsbehandlung inkl. Kontrollen durch den behandelnden Gynäkologen durchgeführt wird. 2 Tag vor der Eizellenentnahme müsste die Anreise erfolgen. Die Patientin kann allerdings nach 7-9 Tagen die Rückreise antreten. Der Partner braucht nur 1-2 Tage zu bleiben. Oder im Falle einer Spermienspende ist die Anwesenheit des Partners aus medizinischer Sicht nicht erforderlich.

= Gesamtaufenthalt 1 Tag + 5-9 Tage in Prag

Nicht nur Kliniken in Österreich oder Deutschland bieten künstliche Befruchtung an. Auch im Ausland, Kinderwunschkliniken in anderen Ländern in Europa können Eizellspende, Embryospende oder IVF behandlungen für günstige Preise anbieten. Dänemark, Spanien, Holland, Polen, Serbien und vor allem Tschechien garantieren gute Erfolgschancen und einen problemlosen Ablauf. Kinderwunschkliniken Gest, Pronatal in Prag, Pilsen und Brno sind gute Beispiele. Wenn Sie beste Klinik für Kinderwunsch, künstliche Befruchtung, Eizellspende oder Embryonenspende suchen, rechnen Sie auch mit Kliniken im Ausland.